Heerdt-Training - Startseite
SiteMap  »  Startseite  »  BPMN  »  BPMN Aufgabe 1  »          Heerdt-Training Suche


BPMN 2.0 -
Aufgabe Vanille-Pudding


Einführung in die Aufgabe

Die folgende Aufgabenstellung soll das Interesse an der Geschäfts­prozess­modellierung mit BPMN 2.0 steigern und den Umgang mit Prozessmodellen fördern. Das Beispiel aus dem "normalen Leben" lässt sich zumindest auf die Vorgehensweise bei Prozessen des Geschäftslebens übertragen, ohne zu sehr zu theoretisieren.

Die Ausgangssituation

Familie XY hat beim Frühstück das Mittagessen geplant.

Ziel: Das Produkt muss pünktlich fertig sein und bei diesem Beispiel allen Personen schmecken!

Die Mutter hat heute frei, steht aber freiwillig für Beratung oder Hilfe zur Verfügung. Sie muss allerdings auch darüber informiert werden, wenn das Essen fertig auf dem Tisch steht.

Die Verantwortung für den Vanille-Pudding hat der Vater der Familie übernommen und er steuert auch den Ablauf.

Weitere Beteiligte werden die Tochter und der Sohn sein.

Da es ein besonderer Tag ist, wird die Vorsuppe von der Tochter "organisiert". Die Tochter ist auch für Tisch decken und abräumen zuständig. Der Sohn kann aufgrund des Alters nur Zuarbeiten mit Hilfe der Mutter leisten. Die Hauptspeise muss nur noch "aufgewärmt" werden. Es geht also nur noch um den Pudding.


Der grobe Prozess (strategisch)

Heerdt-Training Start Event Familie XY Der Zeitpunkt für die Pudding-Produktion ist gekommen. (Ereignis)

Heerdt-Training Task Sequentiell Familie XY Die Utensilien werden zurecht gelegt. (Aufgabe, sequentiell)

Heerdt-Training Task Sequentiell Familie XY Die Zutaten werden heran geschafft. (Aufgabe, sequentiell)

Heerdt-Training Task Familie XY Die Milch wird in den Topf gegeben und erhitzt. (2 Aufgaben?)

Heerdt-Training Task Familie XY Die Zutaten werden gemischt und in die heiße Milch gerührt. (2 Aufgaben?)

Heerdt-Training Task Familie XY Die fertige Masse wird in Portionsschalen gegeben und kühl gestellt. (2 Aufgaben?)

Heerdt-Training End Event Familie XY Pudding-Produktion ist abgeschlossen. (Ereignis)

Heerdt-Training Sequenzfluss Familie XY Die Objekte müssen noch von links nach rechts positioniert und mit den Sequenzflüssen versehen werden.

Anm.: Dieser "Ablauf" könnte auch in einem Gantt-Diagramm dargestellt werden.

Der Prozess etwas feiner (operativ)

Der Sohn ist für das Heranschaffen der Utensilien (Topf, Schneebesen, Löffel, kleine Schüssel, große Schüssel, 4 Portionsschalen) und die Tochter für die Zutaten (Puddingpulver 0,54 €, Milch 1,05 €, Zucker 50 g 0,05 € , Ei 0,20 €) zuständig.

Der Sohn soll den Vater unterstützen: das Ei trennen und das Eiweiß schlagen (beides mit Beratung durch die Mutter).

Die Tochter soll den fertigen Pudding in die Portionsschalen füllen und auf dem Balkon zum Abkühlen abstellen (abgedeckt).

Der Vater ist für die restlichen Tätigkeiten zuständig.

Heerdt-Training Store Familie XY Um den Bezug zu Datenspeichern herzustellen, sind die Utensilien in einem Speicher, die Kühlprodukte und andere notwendige Zutaten in separaten Speichern abgelegt (die Familie führt Buch über den Bestand).

Heerdt-Training Annotation Familie XY Die zusätzlichen Angaben sind später im Modell als Text-Anmerkungen zu platzieren und die Zutaten als Informationen am jeweiligen Datenspeicher.

Fehlende Informationen wie beispielsweise die Dauer von Aufgaben sind zu schätzen und in den Anmerkungen zu notieren.

Wie wird das Modell aussehen?

Die Organisationseinheit ist die Familie XY (Pool).

Jedes Familienmitglied hat eine eigene Schwimmbahn (Lane) in diesem Schwimmbecken (Pool).

Die Aufgaben der Beteiligten sind in deren Lanes zu platzieren und mit Sequenzflüssen in der Reihenfolge des Ablaufs zu verbinden.

Heerdt-Training Pool Familie XY

Die Aufgaben sind mit den geforderten Zusatzinformationen und die eingehenden und ausgehenden Daten zu oder von den Datenspeichern auszustatten.

Hilfestellungen für die Modellierung

Gibt es Mehrfachaufgaben, deren Bestandteile gleichzeitig (parallel) oder nacheinander (sequentiell) dargestellt werden können? (Utensilien, Zutaten)

Heerdt-Training Task Parallel Familie XY Heerdt-Training Task Sequentiell Familie XY

Gibt es "unabhängige" Aufgaben, die parallel ausgeführt werden können, um den Gesamtprozess zu verkürzen? (Milch erhitzen, Zutaten vermischen)

Heerdt-Training Gateway Parallel Familie XY

Auswertungen des Prozesses (Beispiele)

Was kostet der Pudding?

Wie viel Zeit braucht der Prozess?

Wie viel Zeit sind die Beteiligten jeweils beschäftigt?

...

Auswertungsmöglichkeiten bei Nutzung eines Prozesses

Wie häufig wird ein Prozess durchlaufen?

Welche Informationen können gesammelt werden?

Welche "Lerneffekte" können erzielt werden?

...

Das Huhn hat kein Ei gelegt

Es muss in das Modell vielleicht noch ein Entscheidungspunkt (Gateway) eingebaut werden. Es kann vorkommen, dass auf Ei verzichtet werden muss.

Heerdt-Training Gateway XOR Familie XY

Anm.: Kann der Prozess dann auch noch in einem Gantt-Diagramm dargestellt werden?

Das vorläufige Ende

Fazit: Es wird wahrscheinlich deutlich, dass die Modellierung ein starkes Werkzeug für die Darstellung von Prozessen ist.

Als Kommunikationsbasis für alle Betroffenen lässt sich eine gemeinschaftlich genutzte Notation viel besser nutzen als unterschiedliche Darstellungsformen.

Für weitere Techniken, wie Auswertung oder Automatisierung, reicht ein Modell allerdings nicht. Trotzdem ist zu Beginn auch an die Zusatzinformationen zu denken, was den späteren "Umbau" erheblich vereinfachen wird.

Motivationshilfe

Sind Prozesse klar definiert und von den Beteiligten nachvollziehbar, kann effektiver gearbeitet, die Zufriedenheit der Betroffenen gesteigert oder die Dokumentation übersichtlich vorgenommen werden.

Das gern genutzte Beispiel "Pizza": bei 500 verschiedenen Pizza-Sorten haben diese lediglich eine andere Größe oder einen anderen Belag.

Vielleicht gibt es auch die Möglichkeit mit anderen Beteiligten wegen einer Optimierung zu kommunizieren?

...


Viel Erfolg!



Individuell abgestimmte Seminare, Trainings, Workshops, Arbeitsplatzbetreuungen oder Support! Oder Online mit Teams? - Themenangebot


Veranstaltungen bundesweit: Hamburg, Bremen, Niedersachsen, Schleswig-Holstein, Mecklenburg-Vorpommern, Berlin, Brandenburg, Nordrhein-Westfalen, Sachsen-Anhalt, Sachsen, Thüringen, Hessen, Rheinland-Pfalz, Baden-Württemberg, Saarland oder Bayern.

nach oben