Heerdt-Training - Startseite
SiteMap  »  Startseite  »  Tipps  »  Excel  »  Tipp 02  »  Heerdt-Training - Diese Seiten verwenden Cookies -> zu den Datenschutzangaben

Die Tabellenkalkulation -
Wie bekomme ich ohne Pivot eine komfortable Datenauswertung?


Zur Auswertung einer Datenliste stehen mir unter anderem Datenbank-Funktionen zur Verfügung,

die mit etwas Kenntnis von Datenbereichen, Platzhaltern und/oder Datenüberprüfung zu schnellen Ergebnissen führen.

Heerdt-Training - Excel Datenbankfunktion DBSUMME

Die DB-Funktionen benötigen als Argumente die Datenbank (Matrix des Datenbestands inklusive Überschriften = Feldnamen), die auszuwertende Spalte (Feldname) und den Kriterienbereich: =DBSUMME(A11:W8861;N11;A1:X2). Den Feldnamen "Verkaufspreis" (N11) gebe ich nicht in der Formel ein, sondern nehme eine Zelle, in der der Eintrag steht.

Das Jokerzeichen * vor und nach dem "au" entspricht der Filtereinstellung enthält - irgendwo im Zelleintrag muss "au" stehen (Audi, Renault etc.). Die zweite Kriterienzeile mit den fünf Xen "XXXXX" gibt mir den Spielraum eine weitere Kriterienzeile flexibel einzusetzen oder in diesem Falle nicht, da mit Xen gefüllt.

Setze ich zusätzlich noch die Datenüberprüfung zur Erstellung von Kombinationsfeldern ein, kann ich zu jedem Thema (hier Hersteller mit weiteren Kriterien) schnelle Auswertungen erhalten. Vielleicht nehme ich noch den Spezialfilter, um mir die Treffer anzeigen zu lassen.


Mehr zu diesem Thema und die Verwendung von Funktionen sowie Auswertungen von Datentabellen kann ich im Seminar Excel 20?? lernen. Oder ich wähle selbst meine Wunschthemen und lasse mir ein Angebot erstellen.


Nutzen Sie unsere Flexibilität und stellen Sie selbst Ihre Wunschthemen zusammen!

Wir bieten unsere Dienstleistungen bundesweit in Hamburg, Bremen, Niedersachsen, Schleswig-Holstein, Mecklenburg-Vorpommern, Berlin, Brandenburg, Nordrhein-Westfalen, Sachsen-Anhalt, Sachsen, Thüringen, Hessen, Rheinland-Pfalz, Baden-Württemberg, Saarland oder Bayern an!

nach oben