Heerdt-Training - Startseite
SiteMap  »  Startseite  »  Lexikon/Glossar  »  R  »  RAM  »  Heerdt-Training - Diese Seiten verwenden Cookies -> zu den Datenschutzangaben

0  A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  X  Y  Z


Glossar - RAM, Random Access Memory, Direktzugriffsspeicher, Schreib-/Lesespeicher, Wahlfreier Zugriffsspeicher, Speicher mit wahlfreiem Zugriff


Akzeptieren!

Auch die Seiten von Heerdt-Training verwenden Cookies.
Informationen zur Verwendung finden Sie hier: Datenschutzhinweise.

Ist der Arbeitsspeicher wichtig?

Speicher, bei dem jede einzelne Speicherstelle über ihre fest zugeordnete Adresse extrem schnell und beliebig oft gelesen oder beschrieben (und damit auch gelöscht) werden kann. Er heißt deshalb auch Speicher mit wahlfreiem Zugriff oder wahlfreier Zugriffs-Speicher.

Er wird als flüchtiger Speicher in PCs z. B. Arbeitsspeicher, Videospeicher auf Grafikkarten, in Druckern als Puffer und auf Controllern als Festplatten-Cache verwendet.

Auch Speichermedien, bei denen der Zugriff an jeder beliebigen Stelle erfolgen kann, werden als Direktzugriffsspeicher bezeichnet, beispielsweise: Festplatte, Diskette, CD-ROM, DVD etc.

Quelle: BrainDump


Veranstaltungen bundesweit: Hamburg, Bremen, Niedersachsen, Schleswig-Holstein, Mecklenburg-Vorpommern, Berlin, Brandenburg, Nordrhein-Westfalen, Sachsen-Anhalt, Sachsen, Thüringen, Hessen, Rheinland-Pfalz, Baden-Württemberg, Saarland oder Bayern.

Kleiner JavaScript-Test
  1. RAM ist die Abkürzung für ...

    ... Random Approach Memory
    ... Real Access Memory
    ... Random Access Methode
    ... Random Access Memory


  2. RAM wird verwendet bei ...

    ... Grafikkarten
    ... Streamerbändern
    ... Arbeitsspeicher
    ... TouchScreen

nach oben